Idee: Mitmachen, mitreden, mitarbeiten – egal, ob eine Person eine Behinderung hat oder nicht! Kinder mit und ohne Behinderung lernen gemeinsam miteinander und voneinander. Geplant ist ein einwöchiger Zirkusworkshop in der sich eine Gruppe individuell entwickeln kann – als echte Artisten erarbeiten die Kinder gemeinsam eine Vorstellung und genießen am Ende den verdienten Applaus.

Ziel: Die Schillerschule Heubach versteht sich als Ort der Vielfalt und Toleranz. Sie steht für ein respektvolles Miteinander von Menschen, unabhängig ihrer unterschiedlich kulturellen, religiösen, sexuellen oder sozialen Lebensformen und unabhängig ob mit und ohne Behinderung. Hierfür wollen wir gemeinsam für ein lebendiges, buntes und vielfältiges Miteinander einstehen. Wir wollen Kinder in allen sie betreffenden Entscheidungen bei diesem Projekt miteinbinden und ihre Teilhabe unterstützen und damit ein demokratisches und menschliches Miteinander für sie erlebbar machen.

Die Schülerinnen und Schüler haben sich selbstbestimmt Übungen ausgewählt und zusammengestellt. Hier sind sie untereinander in Kommunikation getreten, haben ihre und die Fähigkeiten und Stärken der anderen erkannt und eingebracht, sind aber auch Kompromisse
eingegangen.

Das Ziel “ keine Ausgrenzung bestimmter Menschengruppen“ wurde voll erreicht.

Kontakt